Grüße aus der FORWAC Vor- und Grundschule! Besuch in Ulamba

Ich sitze im Lehrer*innen-Zimmer unserer FORWAC Vor- und Grundschule und grüße Dich herzlich von Eltern, Kindern, Lehrer*innen, Köchinnen, Reinigungs- und Sicherheitskräften. Alle senden ein grosses Dankeschön für das was wir gemeinsam mit Deiner Unterstützung hier geschaffen haben. Es ist berührend zurück in Ulamba zu sein und den Fortschritt unserer Schule zu sehen: Die neuen Gebäude sind fertig und werden bereits von den höheren Klassenstufen genutzt. Die Kinder sind älter und grösser geworden – einige dem Kindsein entwachsen und nun Jugendliche. Unsere Köchinnen Rachel und Roseline sind uns weiterhin treu und versorgen die Kinder mit Frühstück und Mittagessen.

Kopfschmerzen bereiten den Lehrkräften und uns allen die neuen Anforderungen der Regierung an die Lehrpläne: So muss die Ausstattung der Schulen in Kürze zum Beispiel Computer, Kameras und diverse Sportutensilien umfassen. Neben neuen Lehrbüchern gibt es ein neues Dossier-Format für die Schulkinder und eine neue Berichterstattung. Die Kosten dafür umfassen rund 8.000 Euro, für die wir dringend Deine Hilfe brauchen! Unsere Angst: Erfüllt die Schule die Anforderungen nicht, werden unsere Kinder vom Examen ausgeschlossen.

Bitte unterstütze uns jetzt gleich.

Sonnige Grüße aus Afrika!

Iris, FORWAC Vorstand

FORWAC-Schulkinder beim Mittagessen. © FORWAC e.V.

FORWAC-Schulkinder im Unterricht. © FORWAC e.V

Rechts: Lehrkräfte der FORWAC-Schule; Links: Sportunterricht, Iris Menn zu Besuch. © FORWAC e.V.

Menü schließen